Home
So sehe ich aus
Aktuelles
Essays
1968ff - Romanauszüge
Lyrik
Im Park
Nachts
Sandkasten
Die Uferschwalbe
Aufbruch
Wind
Flugangst
Fernweh
Abhauen
Baumhaus
Kindergeburtstag
Trauerarbeit
Rettung einer Pizzabotin
Wiedergeboren als Nuttenpudel
Wiedergeboren als Wespe
Hafturlaub
Wikingerjunge
Ein Mädchen- und ein Jungenrad
Kurzgeschichten
Zwetajewa: Lyrik
Selbsterlebtes
Interpretationen
Archetypen
Verschiedenes
Архетипы и интерпретации
Archetypes
Gästebuch
   
 


Ein Mädchen- und ein Jungenrad
lehnen draußen am Gitter, zusammengeschlossen.
Kalt fährt ein Windstoß durch die Eisenstäbe,
pfeift um ein Stützrad, das im Laub verrostet,
und wirbelt Blätter in die offene Garage, die so lang
schon leersteht - ach, nur Makler sein!
Mit kaltem Herzen Futter in das Vogelhäuschen schütten.
Du sollst nicht so verlassen wirken, teure Immobilie!

   
 
Top